Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Videoaufnahmen? Na klar, sogar in Full-HD

Mit allen drei Kameras kann man Videos drehen. Eigentlich schon nicht mehr erwähneswert, weil es fast eine Selbstverständlichkeit ist: Jede der drei Kameras hat einen eigenen Videoauslöser, sprich man kann in jeder Situation sofort eine Filmaufnahme starten. Ein Ändern des Aufnahmemodus am Drehrad oder im Menü ist überflüssig. Die drei Kameras zeichnen in voller HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf. Die Panasonic und die Sony haben dabei die höchste Bildfrequenz von jeweils 50p. Das heißt, die Kameras nehmen 50 Vollbilder pro Sekunde auf. Die Nikon nimmt 30 Bilder pro Sekunde auf. Qualitativ ist der Unterschied bei normalen Aufnahmen kaum zu erkennen. Lediglich bei Motiven, in denen viel Bewegung ist, sieht 50p etwas besser aus. Videos mit 30p zeigen bei solchen Motiven eher Schlieren und das Bild wirkt nicht ganz so knackig scharf. 

Alle drei Kameras zeichnen den Ton in Stereo auf. Zusatzmikrofone lassen sich nicht anschließen. Zoomen ist während der Videoaufnahme möglich. Die drei Modelle haben einen sehr weichen Zoom, der mit der richtigen Geschwindigkeit die Brennweite ändert. Allerdings hat die Nikon ein Problem: Nach Ende der Zoomfahrt wird der Autofokus nachgeführt, was zu einer Art Pumpen führt. Das heißt, der Bildausschnitt ändert sich noch einmal. Unterschiede gibt es bei der Geschwindigkeit des Autofocus und der Belichtungssteuerung. Die Panasonic und die Sony liefern hier gute Ergebnisse und sind recht flott. In der Weitwinkeleinstellung ist die Nikon ebenfalls recht schnell. Geht man mehr und mehr in den Telebereich, geht das Fokussieren nicht mehr ganz so zügig und präzise. 

Damit sich die Videos schnell und einfach wiedergeben lassen, haben die drei Kameras jeweils einen HDMI-Anschluss. Per Kabel lassen sich die Kameras so an einem Flachbildfernseher anschließen und die Filme in voller HD-Auflösung wiedergeben. 

Die Sony und die Panasonic haben beim Filmen den besten Eindruck gemacht. Sie sind schon ein recht guter Ersatz für einen Camcorder. Positiv hat mich vor allem die gute Wirksamkeit der Bildstabilisatoren überrascht. Selbst in großen Teleeinstellungen konnte ich das Motiv recht ruhig filmen und gut im Blick behalten. Die Nikon konnte mit den beiden übrigen Modellen nicht ganz mithalten. Für einfache Filme bei guten Lichtbedingungen ist sie aber auch völlig ausreichend. 

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum